Termine

Bundespokalschreiben 2018 |

Das diesjährige Bundespokalschreiben findet vom 9. bis 11. November 2018 in München statt. Die Ausschreibung hierfür hat uns nun erreicht. Am Sonntag, 11. November findet der zweite Teil der Jubiläumsveranstaltung anlässlich der 150-Jahr-Feier statt. Den ersten Teil konnten wir ja schon bei den Deutschen Meisterschaften in Bad Blankenburg erleben. Wie vielleicht der ein oder andere weiß, wurde der Deutsche Stenografenbund in München aus der Taufe gehoben.

Wir freuen uns, wenn Schreiber/-innen dabei sind und der Verband eine Mannschaft stellen kann. Bitte teilt uns mit, in welcher Disziplin Ihr an den Start gehen wollt, (TE, TBG, und Steno) in Stenografie wichtig: bitte auch angeben, ob P2 oder Meisterklasse geschrieben wird. Auch in diesem Jahr können wieder Jugendmannschaften beim Pokalschreiben mitmachen.

Natürlich können auch wieder Schlachtenbummler und Helfer/-innen dabei sein!

Bei dem vom Deutschen Stenografenbund veranstalteten Bundespokalschreiben treten die besten Tastschreiber und Stenografen der einzelnen Verbände in einem Mannschaftswettbewerb gegeneinander an. Eine Mannschaft hat fünf Teilnehmer. Die Diktate bei den Stenografiewettbewerben werden für die Praktikerklasse 2 und die Meisterklasse diktiert.

Weitere Informationen sind der Ausschreibung zu entnehmen.

Die Anmeldung läuft zentral über den Verein! Bitte melden Sie sich verbindlich bis spätestens zum 06. Oktober 2018 bei Angelika Höffner-Hain an.

150 Jahre Deutscher Stenografenbund |

Schon bei den diesjährigen Deutschen Meisterschaften in Bad Blankenburg wurde dieses besondere Jubiläum ausgiebig mit allen Anwesenden gebührend gefeiert. Zum Jahresausklang findet nun noch im Rahmen des gleichzeitig stattfindenden Bundespokalschreibens in der Geburtsstadt von Franz Xaver Gabelsberger, Erfinder der Deutschen Redezeichenkunst 1834, eine weitere Jubiläumsveranstaltung statt.

Der Festakt findet im Wappensaal des Hofbräuhauses statt und beginnt um 10.30 Uhr. Geschlossen wird die Veranstaltung mit einer Kranzniederlegung am Grab Gabelsbergers auf dem Alten Südfriedhof.

Bereits vor 10 Jahren fand an gleicher Stelle die 140-Jahr-Feier des DStB unter Leitung der damaligen Präsidentin, Hannelore Schindelasch, statt. Als Ehrengast konnte sie den damaligen Bayerischen Ministerpräsidenten Dr. Günther Beckstein (CSU) begrüßen.

Der Gabelsberger Stenographen-Central-Verein, München, lud anlässlich des 30 jährigen Bestehens der „Deutschen Redezeichenkunst“ (System Gabelsberger) zu einer Feierstunde ein. Auf Antrag dieses Vereins wurde am 11. August 1868 der Allgemeine Deutsche Stenographen-Bund (Vorläufer des Deutschen Stenografenbundes e. V.) gegründet. Kein Wunder also, dass es die Stenografen zu Jubiläen immer wieder nach München zieht.

PTV-Grundseminar |

Vom 15. bis 17. Februar 2019 veranstaltet die Hessische Stenografenjugend wieder einmal das tolle PTV-Grundseminar.

Was ist eigentlich PTV? Ausgeschrieben heiß PTV Professionelle Textverarbeitung. Und was kann ich mit PTV anfangen? Wer möchte nicht seine Kenntnisse in der Anwendung Microsoft Word vertiefen um effizienter zu arbeiten? Vielleicht ist auch von Interesse, wie ein Serienbrief erstellt wird, wie DIN Regeln korrekt angewandt werden oder wie Grafiken und Tabellen richtig eingefügt werden. Es gibt sicherlich noch mehr, was mit einem Textverabeitungsprogramm alles erledigt werden kann.

Geeignet ist das Seminar für alle Personen ab 14 Jahren, die den Wettbewerb PTV von Grund auf erlernen möchten oder bislang nur wenig Kenntnisse haben. Es eignet sich aber auch für Anfänger, um die Lösung der Aufgaben im Pflichtteil eines Wettbewerbs zu festigen oder zu wiederholen. Ziel dieses Seminars ist das Bestehen eines PTV Wettbewerbs z.B. bei den nächsten Deutschen Meisterschaften in Grünberg.

Das Seminar beginnt am 15. Februar 2019 mit einem Treffen in der Jugendherberge des DJH in Gießen zwischen 17.15 und 18.00 Uhr.

Weitere Informationen finden Sie in der Ausschreibung.